Schlagwort-Archive: Theater

Theater – wie viel darf Kultur kosten?

Zur Vorlage Investition Theater äußert sich der FDP Fraktionsvorsitzende in der Wismarer Bürgerschaft René Domke:

„Bereits im September 2010 haben wir der  4,35 Mio. €  teuren Investition in das marode Theater nicht zustimmen können. Heute sprechen wir über 4,681 Mio. €.

Die Konsolidierungsnotwendigkeit, die hohe Verschuldung, die landesweiten Theaterkonzepte und Studien lassen es nicht zu, diese Summe zu investieren und danach mit jährlich 570 TEUR Defizit etwas zu unterhalten, was nicht mehr leistbar ist.

Wir werden das Theater, das nach allen Studien und Konzepten nur ein Bespieltheater bleiben wird, nicht dauerhaft als freiwillige Leistung aufrecht erhalten können.

Zu diesem Ergebnis kam auch der Landesrechnungshof in seinem Kommunalfinanzbericht 2011.

Zudem beteiligte sich der Landkreis Nordwestmecklenburg, zu dem wir nun gehören und den wir mitfinanzieren, an der Lübecker Theater gGmbH.  Möglicherweise werden wir durch Zuschüsse des Landkreises an die umliegenden Theater, die wir mit der Kreisumlage mitfinanzieren, doppelt belastet.

Es bleibt eine Frage der moralischen Kleiderordnung, ob nachfolgenden Generationen ein weiteres Millionengrab hinterlassen wird, für das nicht einmal ein schlüssiges Konzept vorliegt.

Denn die Generation, die diese Ausgaben heute beschließt wird wie bereits bei der Markthalle diese Schulden nicht abtragen!

Auch die FDP hat Interesse daran, dass für alle Bürger ein Zugang zur Kultur ermöglicht wird.

Aber es ist Zeit aufzuwachen, Alternativen zu suchen. So könnte die erfolgreiche Niederdeutsche Bühne oder das Puppenspiel auf einer Kleinkunstbühne in einer der zahlreichen Veranstaltungsräume der Stadt (Alte Reithalle, Haus des Gastes, Markthalle, Zeughaus, Sport und Kongresshalle o.ä.) fortgesetzt werden.

Selbst wenn wir den kulturinteressierten Bürgern ein vergünstigtes oder gar kostenloses Kulturticket zu den Theatern Schwerin, Rostock oder Lübeck zahlten, würden wir die immense Bausumme und die jährliche Unterdeckung nicht erreichen.“

Theater – um jeden Preis?

Zur Vorlage Investition Theater äußert sich der FDP Fraktionsvorsitzende in der Wismarer Bürgerschaft René Domke:
 
„Gerade heute haben wir sehen müssen, welche Kraftanstrengungen uns für die nächsten Jahre erwarten, um einen Haushaltsausgleich zu erreichen und Schulden abzubauen. Da verwundert die Leichtfertigkeit, mit der 4,35 Mio. €  in das marode Theater verbaut werden sollen.

Weiterlesen